Milica Sperovic-Ribarski Live in Wien

Instrumentalsolisten-Konzert im Bezirksmuseum 21 - Klavier-Abend mit Milica Sperovic-Ribarski aus Mazedonien am Montag


Vor über 35 Jahren wurde das hochkarätige Ensemble „Wiener Instrumentalsolisten“ ins Leben gerufen. Die Mitglieder gehören renommierten Orchestern an und widmen sich außerdem als „Instrumentalsolisten“ sowohl reizvollen Kammermusik-Programmen als auch der Pflege der zeitgenössischen Musik. Für das nächste Konzert hat die im Inland und Ausland geschätzte Formation eine prominente Gast-Musikerin verpflichtet: 

Am Montag, 5. November, beginnt um 19.30 Uhr im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, Mautner Schlössl) ein erbaulicher Klavier-Abend mit der prominenten Pianistin Milica Sperovic-Ribarski. Im Festsaal des Museums bringt die aus Mazedonien stammende Künstlerin ein Programm mit „Meisterwerken von Debussy, Ravel und Chopin“ zu Gehör. Ein Schwerpunkt ist der 100. Todestag von Claude Debussy (1862 – 1918). 

Karten: 20 Euro. Infos und Reservierungen via E-Mail: office@wienerinstrumentalsolisten.at.

Der ehrenamtliche Museumsleiter und Bezirkshistoriker Ferdinand Lesmeister fungiert als Koordinator der verschiedensten Kultur-Angebote im Bezirksmuseum Floridsdorf. Auskünfte über kommende Konzerte, Lesungen, Kinder-Matineen, Ausstellungen und sonstige kulturelle Aktivitäten: bezirksmuseum.at

Kommentare