Junior Eurovision: Marija Spasovska singt "Doma" zum ersten Mal live

Marija Spasovska hat ihre erste Live-Performance von ihrem Beitrag  "Doma" absolviert, das Lied, das sie für Mazedonien bei den Junior Eurovision 2018 singen wird.

Marija Spasovska hat "Doma" zum ersten Mal live vor Publikum gespielt. Die Sängerin war vogestern Abend auf der Bühne des Tra-la-la-Festivals in Bitola. Marija hat nach dem Konzert in den sozialen Medien über die Performance gepostet: "Sie waren gestern ein erstaunliches Publikum, und mit Ihrem tosenden Applaus haben Sie mir die größte Unterstützung gegeben"

Hier ein Ausschnitt aus Marijas Live-Performance:


Wer ist Marija Spasovska?


Die dreizehnjährige Marija Spasovska wurde am 5. Oktober 2005 in Skopje, Mazedonien, geboren. Marija singt und spielt seit ihrem vierten Lebensjahr und ist nationalen und internationalen Wettbewerben nicht fremd. Der junge Star hat mehrere Auszeichnungen und Diplome von Musikfestivals erhalten, aber ihre bisher bemerkenswerteste Leistung war die 2017er Ausgabe des Slavianski Bazaar in Vitebsk, Weißrussland.

Im August nahmen Marija und neun weitere Kandidaten an einer Audition teil, die in den MRT-Studios abgehalten wurde, um die Chance zu haben, ihre Region zu vertreten. Die für die Auswahl des Teilnehmers zuständige Jury sagte, Marija habe "die beste Leistung gezeigt und besitze außergewöhnliche Fähigkeiten im Singen".

Mazedonien beim Junior Eurovision Song Contest


Mazedonien war eines von sechzehn Ländern, die 2003 an der ersten Ausgabe des Junior Eurovision Song Contest teilgenommen haben. Bei ihrem Debüt wurden sie von Marija & Viktorija mit dem Song "Ti ne me poznavaš" vertreten, der mit 19 Punkten den 12. Platz erreichte. 

Das bisher beste Ergebnis für Mazedonien ist der fünfte Platz, den Rosica & Dimitar in 2007 mit "Ding Ding Dong" und 2008 mit "Prati mi SMS" von Bobi Andonov erzielten.

Kommentare