Header AD

Vlatko Stefanovski live in Wien am 11. April


Vlatko Stefanovski, einer der bedeutendsten europäischen Jazzrock-Musiker, feiert sein 40-jähriges Bühnenjubiläum im Rahmen einer Solo-Europa-Tournee. Mit Phantasie, Virtuosität, technischer Perfektion und Emotionalität nimmt er das Publikum auf seine musikalische Reise mit.

Stefanovski, geboren 1957 in Prilep (Mazedonien), wurde über seinen älteren Bruder zunächst mit den rockmusikalischen Entwicklungen vertraut. Über Joni Mitchell entdeckte er später den Jazz. Stilistisch orientierte er sich letztlich an den Gitarristen Allan Holdsworth und Jan Akkerman. Als Mitglied der im ehemaligen Jugoslawien legendären Band Leb i Sol (Brot und Salz) nahm er zwischen 1978 und 1991 13 Alben auf, gleichzeitig war er Mitglied in der Band von Lala Kovačev. Es folgte sein Soloalbum „Cowboys and Indians“, zu dem er Goran Bregović, Zlatko Oriđanski und weitere prominente Gastmusiker einlud. Später umfasste sein Schaffen sowohl das Schreiben von Theater- und Filmmusik, als auch Soloauftritte und Konzerte mit anderen Musikern. 2012 gründete er mit Tommy Emmanuel und Stochelo Rosenberg zusammen die „Kings of Strings“, um 2012 auf Tour zu gehen. Im Oktober 2017 wurde er in Mazedonien mit dem Staatspreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Im November 2017 nahm er sein neuestes Album „Mother Tongue“ auf.

11. April 19:30 Uhr, Wien, Theater Akzent
Vlatko Stefanovski live in Wien am 11. April Vlatko Stefanovski live in Wien am 11. April Reviewed by Makedonets on Mittwoch, Februar 21, 2018 Rating: 5

Post AD