Header AD

Mazedonien: Ein ungleiches Pärchen für Malmö


Ganz kurz vor Jahresschluss stehen seit heute Abend die zehnten Teilnehmer für den nächsten Eurovision Song Contest in Malmö fest. Mit einer Direktnominierung schickt das mazedonische Fernsehen die 69-jährige Esma Redžepova und den 27-jährigen Vlatko Lozanoski im kommenden Mai nach Schweden.


Esma ist auf dem Balkan eine Legende. Seit 55 Jahren steht sie nun bereits auf der Bühne. Sie gehört der Volksgruppe der Roma an und machte sich mit dem folgenden Titel bei ihren Fans unsterblich – von ihnen wird sie auch “Königin der Zigeuner” genannt.

Esma Redžepova – Caje sukarije (Schönes Mädchen)

Bemerkenswert ist ihr humanitärer Einsatz. Zusammen mit ihrem Ehemann adoptierte sie im Laufe der Jahre 47 (!) Kinder und baute in ihrer Heimat ein Heim für obdachlose Kinder.

Auch für Eurovisionsfans ist Esma keine ganz Unbekannte. Bereits vor fast 42 Jahren belegte sie einen dritten Platz in der jugoslawischen Vorentscheidung. 2006 dann belegte sie gemeinsam mit Adrian Gaxha einen zweiten Platz im mazedonischen Finale.

Esma Redžepova & Adrian Gaxha – Ljubov e… (Liebe ist…) 
Vorentscheidung Mazedonien 2006

Und trotz ihres fortgeschrittenen Alters kann man sie nach der “Offensive der Betagten” aus dem vergangenen Jahr in diesem Zusammenhang getrost als “junges Ding” bezeichnen.

Esmas Duettpartner in Malmö ist heute so alt wie Esma bei ihrem ersten Vorentscheidungsversuch 1971. In Mazedonien ist Vlatko Lozanoski seit seiner Teilnahme an einer Castingshow im Jahre 2008 bekannt. Er beendete den Wettbewerb als Drittplatzierter. Seither tingelt er vor allem im osteuropäischen Raum über die unterschiedlichsten Popfestivals.

2009 und 2010 versuchte auch er, sein Land beim Eurovision Song Contest zu vertreten, bei beiden Versuchen belegte er den vierten Platz beim Skopje-Fest, wie die mazedonische Vorentscheidung seinerzeit hieß.

Vlatko Lozanoski – Letam kon tebe (Ich fliege zu dir) – Vorentscheidung Mazedonien 2010

Ein wirklich ungleiches Pärchen also, das die Mazedonier dieses Jahr zum ESC schicken. Sowohl altersmäßig als auch musikalisch! Aber so ein Kontrast kann ja durchaus auch seinen Reiz haben. Und auch wenn der Song, mit dem die beiden in Malmö an den Start gehen, noch nicht feststeht, so dürfte wohl eines sicher sein – eine “Euphoria”-Kopie wird es sicher nicht werden, sondern aller Wahrscheinlichkeit ein Song mit starken Ethno-Elementen.

Quelle: http://blog.prinz.de/grand-prix/mazedonien-ein-ungleiches-parchen-fur-malmo/
Mazedonien: Ein ungleiches Pärchen für Malmö Mazedonien: Ein ungleiches Pärchen für Malmö Reviewed by Makedonets on Dienstag, Januar 08, 2013 Rating: 5

Keine Kommentare

Post AD