Header AD

Lesung des Lyrikers Branko Cvetkoski

Nürnberg: Zeitungcaé Hermann Kersten, Stadtbibliothek | Am Donnerstag, 9. Oktober 2014, findet um 19.30 Uhr im Zeitungs-Café Hermann Kesten in der Stadtbibliothek (Abendeingang über Peter-Vischer-Straße) eine Lesung des Lyrikers Branko Cvetkoski aus Nürnbergs mazedonischer Partnerstadt Skopje statt. Cvetkoski und der Übersetzer Benjamin Langer laden zu einer Reise durch die mazedonische Literatur ein.

Cvetkoski ist Dichter, Literaturkritiker, Publizist und Übersetzer. Er lebt und arbeitet in Skopje und leitet gegenwärtig die dortige Stadtbibliothek. Zusammen mit Benjamin Langer liest er einige seiner Gedichte auf Mazedonisch und Deutsch. Langer lebte von 2005 bis 2009 in Skopje und ist Kenner der mazedonischen Literaturszene. In einem kurzen Überblick stellt er einige ins Deutsche übersetzte Romane aus Mazedonien vor. Im Anschluss stehen die zwei Experten zum Gespräch über mazedonische Literatur und Sprache zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist Teil der neuen Reihe „Literatur ohne Grenzen“ im Zeitungs-Café Hermann Kesten. Sie findet im Rahmen eines Besuchsprogramms des Amts für Internationale Beziehungen für eine Delegation der Stadtbibliothek Skopje statt, die ihre Kollegen in Nürnberg vom 6. bis 10. Oktober 2014 für fachlichen Austausch besuchen. Die Lesung ist ein Projekt im Zuge der Städtepartnerschaft zwischen Nürnberg und Skopje und eine Kooperation vom Amt für Kultur und Freizeit und dem Bildungscampus Nürnberg mit dem Amt für Internationale Beziehungen Nürnberg. Karten gibt es nur an der Abendkasse für 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, mit Nürnberg Pass 4 Euro.

Lesung des Lyrikers Branko Cvetkoski Lesung des Lyrikers Branko Cvetkoski Reviewed by Makedonets on Donnerstag, Oktober 02, 2014 Rating: 5

Keine Kommentare

Post AD