Header AD

Daniel Stenway - mazedonischer Starpianist spielte in der Schlosshalle

Daniel Stenway war auf Einladung von Lehrer Wilfried Leibinger in Wurmlingen zu Gast
Der Pianisten Daniel Stenway spielt sonst in den großen Konzertsälen der Welt. Nun war er in Wurmlingen zu Gast.


Wurmlingen sb Wie kommt ein Pianist von Weltklasse in die Schlosshalle nach Wurmlingen? Der Lehrer und Weltbürger Wilfried Leibinger, der an diesem Tag Geburtstag feierte, hatte seinen Freund, den Mazedonier und erfolgreichen Pianisten Daniel Stenway, eingeladen.

Gleich zu Beginn staunten die Zuhörer über das Temperament des Pianisten, der die Revolutionsetüde von Chopin klanglich aus seinem Flügel holte. Es ist sein Flügel, den er in einem großen Auto transportiert und den er auch auf Straßen stellt und damit die Musik den Menschen im Alltag nahe bringt.

Nach der Begrüßung begann das eigentliche Konzert mit dem ersten Satz aus Bachs Italienischem Konzert in perlender Fröhlichkeit. Chopins brillantem Scherzo Op. 31 Nr. 2, ein Werk mitten aus dem vollen Leben mit rasenden Passagen, aber auch mit feinsinnigen Episoden, wurde zum großen Erlebnis. Doch in Moritz Moszkowskis virtuoser Etüde Nr. 1 ließ Daniel Stenway ein Klavierspiel aus seinen Fingern strömen, dessen Tempo eigentlich unvorstellbar wäre, hätte man es nicht erlebt. Ebenso dessen Appassionata. Doch nie hatte man den Eindruck von purer Virtuosität, all die Musik war empfunden wiedergegebenes Leben über Töne, mit denen er zu zaubern vermag.

Nach soviel Pianistenglanz gab es langen Applaus. Da setzte sich Steinway wieder an den Flügel und spielte als Zugabe ein weiteres Virtuosenstück, Liszts große Rhapsodie Nr. 2. Doch der Beifall animierte ihn weiterhin, und so beschenkte er die Zuhören noch mit einem Impromptu und dem Minutenwalzer von Chopin.


Über Daniel Stenway aus seiner Homepage:
KURZBIOGRAPHIE
Daniel Stenway graduierte an der Musikuniversität von Skopje unter Prof. Boris Romanov und erwarb 2003 den Titel eines diplomierten Pianisten. Bereits als junger Pianist absolvierte er zahlreiche Auftritte in ganz Mazedonien, vor allem bei den Sommerfestivals in Skopje und Ohrid. Er spielte bereits mit 10 Jahren drei Konzerte in Rom im Sala Baldini beim Festival Musicale delle Nationi und gewann 1994 und 1997 Preise beim internationalen Klavierwettbewerb im italienischen Senigallia. Mit dem Mazedonischen Philharmonischen Orchester trat er bereits mit 15 Jahren als Solist auf.



Daniel Stenway - mazedonischer Starpianist spielte in der Schlosshalle Daniel Stenway - mazedonischer Starpianist spielte in der Schlosshalle Reviewed by Makedonets on Montag, Juli 07, 2014 Rating: 5

Keine Kommentare

Post AD